Prüfverfahren

1. Physikalische, physikalisch-chemische und chemische Prüfungen in Lebensmitteln und Futtermitteln
1.1 Bestimmung mittels HPLC mit Standard-Detektoren (UV- und Fluoreszenz-Detektor)
ASU L23.05-2
2012-01
Untersuchung von Lebensmitteln – Bestimmung von Aflatoxin B1 und der Summe von Aflatoxin B1, B2, G1 und G2 in Erdnüssen, Pistazien, Feigen und Paprika-pulver-HPLC-Verfahren mit Immunoaffinitätssäulenreinigung und Nachsäulenderivatisierung
ASU L26.00-1
2001-07
Untersuchung von Lebensmitteln – Bestimmung des Nitratgehaltes in Gemüseerzeugnissen HPLC/IC-Verfahren (Abweichung: hier nur HPLC-Verfahren)
1.2 Bestimmung mittels Gaschromatographie mit massenspektrometrischer Detektion (GC-MS/MS)
ASU L 00.00-36-2
2004-07
Untersuchung von Lebensmitteln – Bestimmung von Bromidrückständen in fettarmen Lebensmitteln Teil 2: Bestimmung von anorganischem Bromid
ASU L 00.00-115
2007-12
Untersuchung von Lebensmitteln – Multimethode zur Bestimmung von Pflanzenschutzmittelrückständen in pflanzlichen Lebensmitteln mittels GC-MS(/MS) oder LC-MS(/MS) nach Acetonitril-Extraktion/Verteilung und Aufreinigung mittels dispersiver SPE (QuEChERS)
ASU L00.00-49/2
1999-11
Untersuchung von Lebensmitteln, fettarme Lebensmittel, Bestimmung von Dithiocarbamat- und Thiuramdisulfid-Rückstände, Teil 2: Gaschromatographisches Verfahren
1.3 Bestimmung mittels Flüssigchromatographie mit massenspektrometrischer Detektion (LC-MS/MS)
ASU L 00.00-115
2007-12
Untersuchung von Lebensmitteln – Multimethode zur Bestimmung von Pflanzenschutzmittelrückständen in pflanzlichen Lebensmitteln mittels GC-MS(/MS) oder LC-MS(/MS)  nach Acetonitril-Extraktion/Verteilung und Aufreinigung mittels dispersiver SPE (QuEChERS)
QuPPe-Methode
Nov.-Dec.2008
EURL CVUA Stuttgart
Quick Method fort the Analysis of Residues of numerous Highly Polar Pesticides in Foods of Plant Origin involving Simulta-neous Extractuin with Methanol and LC-MS/MS Determination (QuPPe-Method)
QuPPe-Methode
Version 7
Nov.-Dec.2008
EURL CVUA Stuttgart
Quick Method fort the Analysis of Residues of numerous Highly Polar Pesticides in Foods of Plant Origin involving Simulta-neous Extractuin with Methanol and LC-MS/MS Determination (QuPPe-Method)
hier: Schnellmethode zur Bestimmung von hoch polaren Pflanzenschutzmittelrückständen in pflanzlichen Lebensmitteln
2. Mikrobiologische Untersuchungen von Lebensmitteln
ASU L00.00-20
2008-12
Untersuchung von Lebensmitteln – Horizontales Verfahren zum Nachweis von Salmonella spp. in Lebensmitteln
ASU L00.00-88 Untersuchung von Lebensmitteln – Horizontales Verfahren für die 2004-07 Zählung von Mikroorganismen – Koloniezählverfahren bei 30 °C (Abweichung: Spiralplaterverfahren und bei 37 °C)
ASU L00.00-33
2006-09
Untersuchung von Lebensmitteln – Horizontales Verfahren zur Zählung von präsumtivem Bacillus cereus Koloniezählverfahren bei 30 °C (Abweichung: Spiralplaterverfahren und bei 37 °C)
ASU L01.00-3 Untersuchung von Lebensmitteln –  Bestimmung der coliformen 1987-03  Keime in Milch, Milchprodukten, Butter, Käse und Speiseeis; Verfahren mit festem Nährboden (Abweichung: Spiralplaterverfahren und bei 37 °C; Einsatz eines kommerziellen Fertigmediums zur paralleler Bestimmung der Escherichia coli)
ASU L00.00-133/2
2010-09
Untersuchung von Lebensmitteln – Horizontales Verfahren zu Nachweis und zur Zählung von Enterobacteriaceae in Lebensmitteln. Teil 2:  Koloniezähltechnik (Abweichung:
Spiralplaterverfahren)
ASU L01.00-37
1991-12
Untersuchung von Lebensmitteln – Bestimmung der Anzahl von Hefen und Schimmelpilzen in Milch und Milchprodukten; Referenzverfahren (Abweichung: Spiralplaterverfahren und bei 37 °C)
ASU L06.00-35
1992-12
Untersuchung von Lebensmitteln – Bestimmung von aerob wachsenden Milchsäurebakterien in Fleisch und Fleischerzeugnissen; Spatelverfahren (Referenzverfahren) (Abweichung: Spiralplaterverfahren und bei 37 °C)
ASU L06.00-43
1998-09
Untersuchung von Lebensmitteln – Zählung von Pseudomonas spp. in Fleisch und Fleischerzeugnissen (Abweichung: Spiralplaterverfahren und bei 37 °C)
ASU L00.00-32
2006-09
Untersuchung von Lebensmitteln – Horizontales Verfahren für den Nachweis und die Zählung von Listeria monocytogenes Teil 1: Nachweisverfahren
OXOID Deutschland GmbH
Produktinformation eines Kommerziellen Fertig-
Mediums Enterohämolysin
Agar mit Schafblut
Nachweis von enterohämorrhagischen Escherichia Coli (EHEC) aus pflanzlichen Lebensmitteln
ASU L00.00-55
2004-12
Untersuchung von Lebensmitteln Verfahren für die Zählung von koagulase-positiven Staphylokokken Teil I: Verfahren mit Baird Parker Agar (Abweichung: Spiralplaterverfahren,
Einsatz eines kommerziellen Fertigmediums)
ASU L00.00-91
2006-12
Untersuchung von Lebensmitteln Horizontales Verfahren für den Nachweis von Shigella spp. (Abweichung: Einsatz eines kommerziellen Fertigmediums)
ASU L00.00-107
2007-04
Untersuchung von Lebensmitteln Horizontales Verfahren zum Nachweis und zur Zählung von Campylobacter spp.; Nachweisverfahren
3. Chemisch, chemisch-physikalische und mikrobiologische Untersuchungen von Trink-, Mineral-, Quell- und Tafelwasser
3.1. Probenahme
EN ISO 19458
2006-08
Wasserbeschaffenheit Probenahme für mikrobiologische Untersuchungen
DIN EN ISO 5667-3
2003-12
Berichtigung 2006-08
Wasserbeschaffenheit- Probenahme- Teil 3: Anleitung zur Konservierung und Handhaben von Proben
DIN EN ISO 5667-5
2011-02
Wasserbeschaffenheit Probenahme Teil 5: Anleitung zur Probenahme von Trinkwasser aus Aufbereitungsanlagen und Rohrnetzsystemen
3.2. Mikrobiologische Untersuchung von Trink-, Mineral-, Quell- und Tafelwasser
DIN EN ISO 11731-2
2008-06 und Empfehlung der UBA 2012-08
Wasserbeschaffenheit Nachweis und Zählung von Legionellen Teil 2: Direktes Membranfiltrationsverfahren mit niedriger Bakterienzahl
DIN EN ISO 16266
2008-05
Wasserbeschaffenheit Nachweis und Zählung von Pseudomonas aeruginosa- Membranfiltrationsverfahren
DIN EN ISO 7899-2
2000-11
Wasserbeschaffenheit- Nachweis und Zählung von intenstianalen Enterokokken-Teil 2: Verfahren durch Membranfiltration
DIN EN ISO 9308-1
2001-07
Wasserbeschaffenheit- Nachweis und Zählung von Escherichia coli und coliformen Bakterien Teil 1: Membranfiltrationsverfahren
TrinkwV 2001
Anl.5 Id) bb) 2011-11
Bestimmung kultivierbarer Mikroorganismen Koloniezahl bei 20 °C und 36 °C in Trinkwasser
TrinkwV 2001
Anl.5 Ie) 2011-11
Clostridien perfringens (einschließlich Sporen)
ASU L59.00-1
1988-05
Nachweis von Escherichia coli und coliformen Keimen in natürlichem Mineral-, Quell- und Tafelwasser
ASU L59.00-2
1988-05
Bestimmung von Fäkalstreptokokken in natürlichem Mineralwasser, Quell- und Tafelwasser
ASU L59.00-3
1988-05
Bestimmung von Pseudomonas aeruginosa in natürlichem Mineralwasser, Quell- und Tafelwasser
ASU L59.00-4
1988-05
Nachweis von sulfitreduzierenden, sporenbildenden Anaerobiern in natürlichem Mineralwasser, Quell- und Tafelwasser
ASU L59.00-5
1988-05
Bestimmung der Koloniezahl in natürlichen Mineralwasser, Quell- und Tafelwasser
3.3. Physikalische, physikalisch-chemische und chemische Untersuchungen von Trink-, Mineral-, Quell- und Tafelwasser
DIN EN ISO 6468
1997-02
Bestimmung ausgewählter Organochlorinsektizide, Polychlorbiphenyle und  Chlorbenzole in Trinkwasser mittels GC nach Flüssig-Flüssig-Extraktion

Abkürzungen: DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.), EN (Europäische Norm), ISO (International Organization for Standardization), LFBG (Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch), QuEChERS (Quick Easy Cheap Effective Rugged and Safe), Pxx-yy-z.DOC (Hausverfahren)